Ökokontrollstelle:
DE-ÖKO-006

Neuigkeiten

Es gibt immer etwas zu berichten!

TAGWERK garantiert Geflügel aus bester Bio Hand

Geflügelprodukte sind wertvolle Lebensmittel. Aber wie bei jedem Fleischerzeugnis beginnt es mit dem Tier. TAGWERK macht da keine Kompromisse und kennt jeden seiner Partner persönlich. Dabei ist es wichtig, dass die Betriebe einem Bio Verband angehören. Schon das sichert den wertschätzenden Umgang mit Hähnen, Hühnern und Puten. Die Partnerbetriebe fühlen sich jedoch nicht nur den Richtlinien ihrer Verbände verpflichtet. Ihnen ist es wichtig, den Tieren Respekt zu zollen, indem sie ihnen bestmögliche Lebensbedingungen bieten. Die gehen oft weit über die Richtlinien hinaus. TAGWERK bezieht sein Geflügel von drei Betrieben: Wallner's Bioputen, Grosserhof und Biogeflügelhof Adelwarth aus dem Allgäu. Alle drei sind herausragende Geflügelhalter, zu denen TAGWERK über lange Jahre und viele Betriebsbesuche eine persönliche Vertrauensbasis aufgebaut hat. Sie alle arbeiten offen und transparent.

Dazu gehören der ausreichende Platz, gutes Futter, großteils aus eigenem Anbau und eine achtsame Versorgung. Als TAGWERK Partner sind die Betriebe in regionale Kreisläufe eingebunden. Das sichert auch die stressarme Schlachtung, die kurzen, transparenten Wege und die handwerkliche Verarbeitung des Fleisches. Dieser enge, nachvollziehbare Kreislauf schenkt Sicherheit für den Kunden. Produkte aus TAGWERK Bio Geflügel schmeckten umso besser, weil jeder Schritt vom Hof bis zum Genuss dem Vertrauen gerecht wird, das Verbraucher ihm schenken.

Für diese Qualität verbürgt sich TAGWERK!

Einblicke in den Grosserhof in Pfarrkofen

Einblicke in Wallner's Bioputen

 

 

Ein guter Grund zu feiern!
Bio-Königin Annalena I. überreicht Silberauszeichnung für den TAGWERK Bio Leberkäs

 

„Als Teil der Jury habe ich den TAGWERK Bio Leberkäs schon bei der Verkostung probieren dürfen“, strahlt Bio-Königin Annalena I. „Er hat uns alle insgesamt vom Hocker gerissen. Er ist ein bayerisches Original, ein echter Leberkas und geschmacklich umwerfend.“ Umso lieber reiste die Bio-Königin zur offiziellen Urkundenverleihung am Donnerstag, den 02. Juni 2022 nach Niederhummel in die TAGWERK Bio Metzgerei. Hier wurde genussvoll mit einer Leberkäs Brotzeit und der gesamten Belegschaft gefeiert.

Teamwork – vom Landwirt bis zum Verbraucher
Auch Thomas Lang, stellvertretender Vorsitzender von der Landesvereinigung ökologischer Landbau in Bayern e.V. (LVÖ), die den Preis alljährlich vergibt, kam nach Niederhummel und staunte nicht schlecht bei seinem Besuch in der Metzgerei. "Ich finde es bemerkenswert, was hier passiert“, fasste er zusammen. „Wir sind jetzt in einer Zeit, in der es Bio in den nächsten Monaten nicht einfach haben wird. Wir brauchen uns gegenseitig, die Verbände, Bauern und eben alle, wie sie da sind. Das macht es aus, das Miteinander wie hier bei Tagwerk.“

Zum dritten Mal zeichnet die LVÖ ein Produkt aus der TAGWERK Bio Metzgerei aus. Schon der Rosmarin Schinken und die Bio Weißwurst bekamen Gold. Den Grund für den hohen Qualitätsstandard nennt Geschäftsführer Reinhard Gromotka: „Es steckt so viel drin in der Produktion, wie man mit den Tieren umgeht, dem Schlachten, dem Zerlegen, dass man alles richtig macht, die Herstellung, all die vielen Schritte. Da gehört sogar die Kommissionierung bis hin zu den Büroarbeiten, dem Ausfahrer und Verkauf dazu. Und man glaubt gar nicht wie kompliziert das alles ist. Jedem einzelnen, der an diesem Erfolg mitgearbeitet hat, gebührt der Dank."

Auch die Langenbacher 1. Bürgermeisterin Susanne Hoyer kam zur Verleihung. „Ich bin stolz, dass wir so einen Betrieb hier am Ort haben und es schmeckt einfach hervorragend“, brachte sie es auf den Punkt.

Das macht Qualität aus
Qualität beginnt bei Fleisch. Sie ergibt sich aus dem Respekt vor dem Tier. TAGWERK kennt alle Partnerbetriebe persönlich. Die Landwirte legen genauso viel Wert auf höchstmögliches Tierwohl wie die Metzgerei, wo das konsequent fortgesetzt wird. In kleinen Gruppen kommen die Tiere bereits frühzeitig vor der Schlachtung auf den Hof. Im Laufstall mit Stroh gewöhnen sie sich langsam ein. Am Schlachttag führen die Mitarbeiter sie einzeln und in Ruhe ins Schlachthaus. Der Weg ist gerade einmal zehn Meter weit. Den Tieren wird möglichst jeder Stress erspart.
Ein weiterer besonderer Qualitätsaspekt ist die Warmfleischverarbeitung. Das Fleisch wird noch vor dem Abkühlen zerlegt und gewolft. So bleibt das natürliche Phosphat als Bindemittel für Wurstwaren erhalten. Es braucht keine künstlichen Bindemittel. Überhaupt kommt in den TAGWERK Leberkäs nichts rein, was nicht hineingehört. Er ist frei von Konservierungsstoffen, Geschmacksverstärker, Laktose oder Hefe. Für die rote Farbe sorgt der Saft der Roten Bete, für den köstlichen Geschmack diverse Gewürze wie Pfeffer, Ingwer und Macis, aber auch Pastinake und Pilze.

Annalena I. störte es offenbar überhaupt nicht, in diesem Jahr wieder in Niederhummel zu sein. „Die Urkundenübergabe war für meine Begriffe bayerisch, biologisch, original“, lacht sie. „Es war bodenständig, so wie TAGWERK selbst und das ganze Team. Wir saßen hinten im Stall und es hat den guten Leberkäs gegeben. Und wenn man ehrlich ist, muss man sagen: Mehr braucht es nicht!“

Der Wettbewerb ‚Bayerns beste Bio Produkte‘ ist eine Initiative der LVÖ, gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Seit 2012 erhalten die Besten unter den vielen guten bayerischen Bioprodukten dieses Prädikat in Gold, Silber oder Bronze. Wegen der Corona-Pandemie wird die Auszeichnung nicht, wie sonst üblich, auf der Grünen Woche in Berlin verliehen. Stattdessen gibt ein Film Einblick in die Hintergründe der TAGWERK Bio Weißwurst.

 

Katharina und Alfons Kreitmair leben, was sie denken!

Gemeinsam führen sie ihren Hof als überzeugte Biolandwirtschaft. Zu einem gesunden Hofkreislauf gehören auch Tiere. Deshalb verbinden sie Ackerbau, Beerenanbau und Schweinehaltung auf eine vorbildliche Art.

Öffnungszeiten Laden

Öffnungszeiten
Die. bis Fr.
8.00 - 18.00 Uhr
Samstag
7.00 - 13.00 Uhr

Ortstrasse 2
85416 Niederhummel - Langenbach
Tel.: 08761 / 724 73 55

Einkaufen

Weil’s nicht Wurscht ist:

auch hier finden Sie unsere Wurst – und Fleischschmankerl:

in den TAGWERK-Biomärkten, den 20 VollCorner-Märkten, und bei vielen weiteren Partnern in der Region. Bestellbar auch über Ihren Bio Lieferdienst.

Mehr Infos gibt's hier